Galerie Trapp | Salzburg

Der Künstler kann in seiner Reduktion auf fundamentale Malvorgänge zu den Vertretern einer prozessualen Malerei gezählt werden. Prozessuale Malerei ist der Versuch , Bildgestaltung primär aus maßgeblichen Eigenschaften und Reaktionsweisen der Farben  zu entwickeln und nicht aus narrativen oder kompossitionellen Vorstellungen.

: Einführung :
Martin Hochleitner, Salzburg Museum
: Ausstellungsdauer :
05. Oktober – 01. Dezember 2018