Österreichs internationale Kunstmesse

: Dauer der Kunstmesse :
Donnerstag / 26. September –
Sonntag / 29. September 2019

: Künstler :
Xenia Hausner, Albana Ejupi, Martin Pohl, Niki Passath, Hannes Mlenek, Richard Kapleni, Zsolt Tibor, Behrouz Heshmat

: Location :
Marx Halle
Karl-Farkas-Gasse 19 / 1030 Wien

Galerie Lukas Feichtner | Wien

: Eröffnung :
Donnerstag / 12. September 2019
16 – 21 Uhr

: Dauer der Ausstellung :
Samstag / 19. Oktober 2019

: Öffnungszeiten :
Donnerstag – Samstag / 10 – 18 Uhr
Sonntag / 10 – 16 Uhr

In seinen Arbeiten setzt sich Martin Pohl seit Jahren mit den Möglichkeiten der Malerei auseinander. Im Mittelpunkt stehen dabei die Grundelemente des Farbauftrags, des malerischen Duktus, der Farbe. Seine meist zweifärbig angelegte Malerei ist abstrakt, ohne Verweise auf das Gegenständliche.

Im Gespräch mit dem Künstler sieht man beim ersten Hinschauen Farbe, organische Formen und verhaltenes gläsernes Leuchten.
Er verwendet große Werkzeuge, um starke Formen und Gesten auf die Leinwand zu übertragen. Schicht für Schicht wird ein illusionistischer Farbraum geschaffen, mit Höhen und Tiefen. Die Malereien weisen darüber hinaus und rufen das Gefühl des Unendlichen hervor.

Martin Pohl interessiert das Geistliche und der Produktionsprozess und die Verwandlung von Leinen und Farbpigmenten in Malerei, eben die dabei resultierende Metamorphose.